• Martina

SCHÄUMENDE MILCHALTERNATIVEN!


Sehr, sehr oft bekomme ich zur Zeit elektronische Post von Euch und eine Frage kommt immer wieder auf. Was für Milch verwende ich für meinen Kaffee und welche pflanzliche Milchalternative lässt sich am besten aufschäumen!? Ganz klar, ich trinke gerne Kaffee und trinke ihn immer mit pflanzlicher Milch. In den letzten Jahren habe ich viel probiert und einige Milchsorten sind gekommen und gegangen und je nach Lust und Laune variiere ich mittlerweile.


Sojamilch: Sie lässt sich meiner Meinung nach aufgrund ihres relativ hohen Eiweißgehaltes am besten schäumen. Sie ist relativ geschmacksneutral (je nach Sorte) und eignet sich auch super für kreative Baristakunst. Der Schaum ist sehr dicht, hält lange und somit bleibt der Kaffee auch für`s Auge lange attraktiv. Wenn es Milchalternativen gibt, ist es die Sojamilch, die mittlerweile oft anzutreffen und sehr gängig ist. Hier gibt es sehr große geschmackliche unterschiede. Es lohnt sich, die Sorten zu probieren und herauszufinden, wo einem die Milch schmeckt. Meiner Meinung nach schmeckt ein Cappuccino mit Sojamilch völlig anders als ein Americano oder ein Kaffee-Latte. Deswegen lohnt es sich, zu experimentieren und zu schauen, was einem gefällt. Bisher hat es jeder Milchaufschäumer (egal von welcher Marke) jede Sojamilch gut aufgeschäumt. Für die, die Sojamilch mögen, eine sehr gute Milchalternative. Jedoch gibt es immer mehr Menschen, die zuviel Soja nicht vertragen. Hautprobleme, Bauchschmerzen, Irritationen im Hormonhaushalt sind nur einige Symptome von vielen. Ich gehe sehr bewusst mit Sojamilch um. Hin und wieder gerne, aber nicht nur. Das wäre mir schon vom Geschmack her zu einseitig!



2. Hafermilch: Ist eine meiner liebsten Milchalternativen. Ich bekomme sie gut aufgeschäumt, jedoch hält der Schaum nicht so lange und ist auch nicht so dicht. Sie hat einen weichen Getreidegeschmack und ist sehr gut bekömmlich. Ich liebe meinen Kaffee mit Hafermilch und trinke ihn fast täglich. Mein Milchaufschäumer (Gastroback) schäumt die Milch auf 60° am besten und ich bin mit dieser Alternative mehr als zufrieden. Jedoch höre ich immer wieder, dass der Kaffee-Latte nicht so schön aussieht und der Schaum nicht so gut steht wie bei Sojamilch. Mittlerweile hat die Nahrungsmittelindustrie auf diesen Wunsch reagiert und bietet auch gut aufschäumbare Milchalternativen an (Oatly foamable – gibt`s bei Amazon). Gerade viele Coffeeshops sind happy über diese Hafermilch, die sich gut aufschäumen lässt. Ich sehe das mit kritischen Augen. Denn der Hafermilch werden künstlich Fette und Proteine zugeführt, die sie gut aufschäumbar machen. Ich möchte aber lieber ein reines Produkt konsumieren, der Schaum ist mir persönlich nicht so wichtig. Gerade wenn ich eine Milchalternative täglich konsumiere schaue ich schon sehr genau auf die Zutatenliste. Aber das sieht jeder anders und muss auch JEDER für sich entscheiden.


3. Mandelmilch: Ist eine herrliche Alternative, der Geschmack ist leicht mandelig und der Schaum ist cremig, nicht sehr fest aber schon klasse für einen guten Cappuccino. Ich habe zwei elektrische Milchaufschäumer daheim. Der von Gastroback schäumt die Mandelmilch ganz gut bei ca. 60° und damit klappt es bei mir daheim am besten. Mein anderer Milchschäumer (Nespresso) schäumt Mandelmilch nicht sehr gut auf. Das mag aber auch an der Sorte liegen. Ich stelle auch starke Milchschaum-Schwankungen innerhalb einer Pflanzenmilch-Sorte fest. Hier lohnt es sich, die Sorten zu vergleichen. Jedoch ist mir ein guter Geschmack in erster Linie am wichtigsten. Dann kommen meist die Inhaltsstoffe und dann die Schäumbarkeit! Weil, guter Milchschaum ist nicht immer ALLES!


4. Dinkelmilch: Ist eine sehr gute Alternative zur Kuh- und Sojamilch. Sie schmeckt leicht süßlich nach Getreide und lässt sich super schäumen. Mein Milchschäumen (Gastroback) zaubert richtig guten Milchschaum der auch sehr schön eine Weile hält. Auch für Latte-Art ist sie sehr gut zu gebrauchen. Ob Latte-Macchiato, Milchkaffee oder Cappuccino, schmeckt alles köstlich und das probieren lohnt sich immer. Welche Sorte die richtige für Euch ist, müsst ihr ausprobieren.


Aber egal was ihr schäumen wollt, irgendwie scheint es auch auf den Milchschäumen drauf anzukommen. Deswegen habe ich mittlerweile zwei.  Somit habe ich mehrere Möglichkeiten zu probieren, wie was am besten funktioniert. Ausserdem kann man damit mal locker 0,5l Schaum zubereiten, was immer toll ist, gerade wenn man Besuch hat! Ich bin zur Zeit sehr zufrieden. Denn ich habe viele geschmacklich sehr gute Alternativen zur Kuhmilch entdecken können. Mehr brauche ich persönlich nicht. Was ist Eure Lieblings-Milchalternative?! Ist Euch ein guter Schaum auf dem Kaffee wichtig?! Oder steht bei euch der Geschmack im Vordergrund?! Ich freue mich auf Eure Kommentare!

0 Ansichten

©2018 by Martina Schlüter / Ernährungs-Coaching. Proudly created with Wix.com